b.FAST besucht die Social Media Night des Social Media Club Stuttgart SMCST.

Unsere (Inna Vornovitcaia + Klaus Bernsau) erste Social Media Night. Trotz Stau vom Bahnhof zum Mercedes-Benz-Museum ein eindrucksvoller Start: tolles Ambiente, viele (junge) Besucher und 3 riesige Präsentationswände im Basement.

SMCST im Mercedes-Benz-Museum     Gespannt, was endlich losgeht

Die Vorträge von Ralf Mager, LODENFREY Verkaufshaus GmbH & Co. KG und Anke Reuter-Zehelein, Zieltraffic AG zeigten gleich die Herausforderungen, denen wir uns auch bei b.FAST beim Reden über Social Media stellen müssen. Während H. Mager kurz und knackig vortrug, uns interessante Dinge mitgab und nebenbei noch das Image von Lodenfrey gepusht hat, verlor sich Frau Reuter-Zehelein in Fakten, ihren übervollen Charts und Basics zu Social Media, die diesem Teilnehmerkreis sicher bekannt sein sollten. Am Ende überzog sie ihre 20 Minuten Redezeit und die Geduld der Zuhörer deutlich. Also gefragt sind Mehrwert und Unterhaltung!

So war der eigentliche Star des Abends die TwitterWall, die 2 der 3 Präsentationswände einnahm. SMCST TwitterWallGetreu dem Motto „Jedem stehen 15 Sekunden Ruhm zu“, drängte es nicht Wenige der Anwesenden danach sich selbst auf der TwitterWall zu sehen. Spannend wurde es, als sich der Unmut über die zweite Referentin offensichtlich auf der Twitterwall niederschlug. Das ist eine Herausforderung an jeden Redner, wenn hinter dem eigenen Rücken die TwitterWall Faxen macht und Reaktionen im Publikum provoziert. Dafür gebührt beiden Rednern noch mal der ganze Respekt von b.FAST. Die Stuttgart Zeitung hat einen moderierten Flow der Tweets veröffentlicht.

Was haben wir gelernt:

  • eCommerce in Facebook funktioniert. Aber gerade die banalen Dinge wir Umtausch von eArtikeln im realen Laden machen Arbeit
  • es gibt tolle Facebook-Anwendungen, wie „Frag Deine Freunde, ob Dir das steht“. Aber die Zeit von der Idee bis zur lauffähigen Anwendung kann schon mal über 12 Monate liegen. Von wegen Social Media ist schnelles Geschäft
  • Selbst unter Personalern ist nicht klar, ob sie sich als Bremser oder Treiber der Social Medien im Unternehmen sehen sollen
  • Der Social Review liefert noch mehr Fakten rund ums Recruiting im Social Web

beFAST freut sich auf alle Fälle auf die nächste Social Media Night in Stuttgart. Themen: Social Media und Flughafen und Museen.